Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

  • Herzlich Willkommen...

    ...auf der Website der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Sie erhalten hier aus erster Hand Informationen über sozialdemokratische Politik für Bonn.

  • Die Gesellschaft zusammenhalten

    "Wir können das schaffen!", antworten wir nach Berlin. Aber dafür müssen wir die Gesellschaft zusammenhalten und die herausragende Bonner Willkommenskultur unterstützen. Der Weg? Wohnungen, Kita- und OGS-Plätze für alle Bonnerinnen und Bonner und eine starke Verwaltung. Dafür steht die SPD und dafür kämpfen wir.

    Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG:

13. Januar 2017

SPD-Fraktion honoriert gesellschaftliches Engagement

„Auch im Jahr 2016 spendete die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn in der Weihnachtszeit rund 5.000 Euro für gemeinnützige Zwecke“, erklärt Bärbel Richter, die Vorsitzende der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn. „Diesmal haben wir vor allem Vereine und Einrichtungen bedacht, die sich in ihrer Arbeit besonders um Menschen mit Behinderungen im weitesten Sinne verdient gemacht haben.“ Zu den Empfängern gehören das Junge Theater Bonn, die Schwimm- und Sportfreunde, der ASV Bonn, inklusivkultur e.V., der Verein für Behindertensport und der FC Blau-Weiß Friesdorf.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

11. Januar 2017

Kurfürstenbad: SPD-Fraktion unterstützt Bürgerbegehren

Mit über 10.000 gesammelten Unterschriften ist das Bürgerbegehren „Kurfürstenbad bleibt!“ zulässig. Dies teilt die Verwaltung am 11. Januar mit. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn freut sich mit den Initiatorinnen und Initiatoren über diesen Erfolg und wird dem Bürgerbegehren in der Sondersitzung am 23. Januar beitreten.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

06. Januar 2017

Kosten der Unterkunft belasten städtischen Haushalt

Die Kosten für Unterkunft und Heizung, die die Stadt Bonn für Menschen übernimmt, die Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II erhalten, sind erneut stark gestiegen: Im erst im Dezember verabschiedeten Haushaltsplan waren für 2017 zwar schon stolze 76,6 Millionen Euro vorgesehen. Jetzt muss diese Zahl seitens der Verwaltung aber – wie es so schön heißt – ‚außerplanmäßig‘ um weitere 5,4 Millionen Euro erhöht werden.

Peter Kox, Sozialausschussvorsitzender und stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion, kommentiert diese Entwicklung:

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

05. Januar 2017

Neue Regelungen zum VRS-Kurzstreckenticket überdenken

Seit dem 1. Januar 2017 gilt die neue Regelung: Wer mit einem Kurzstreckenticket für 1,90 Euro im Gebiet des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg (VRS) unterwegs ist, darf maximal vier Stationen fahren, ohne dabei umzusteigen. Wer doch umsteigen will, muss einen regulären Fahrschein zum Preis von 2,80 Euro kaufen.
„Die Reaktionen der Kundinnen und Kunden auf diese Änderung sind eindeutig: Viele Menschen empfinden sie als ungerecht, hier werde durch die Hintertür eine Preiserhöhung umgesetzt, die besonders da greife, wo man mal kurz von A nach B kommen will“, so Dr. Gereon Schüller, Mitglied in der Verbandsversammlung des VRS.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

02. Januar 2017

Ehrengrab für Prof. Dr. Alfred Kantorowicz auf dem Friedhof in Poppelsdorf

Das Grab des Bonner Professors für Zahnheilkunde, Prof. Dr. Alfred Kantorowicz, auf dem Poppelsdorfer Friedhof wurde auf Initiative der SPD-Fraktion in ein Ehrengrab umgewandelt.
„Ich bin froh, dass die Umwandlung in ein Ehrengrab noch geklappt hat. Die Grabstätte von Alfred Kantorowicz bleibt damit erhalten. Als wir im Jahr 2015 feststellten, dass bereits mit der Einebnung der Grabstätte begonnen worden war, war klar: Die Stadt sollte dieses Grab weiterpflegen, um ein dauerndes Andenken zu ermöglichen“, so Herbert Spoelgen, SPD-Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung Bonn.

[mehr ...]