SPD gratuliert zum Tourismus-Oscar: ITB-Stand Bonn/Düsseldorf/Köln bester „Städte-Stand“ und drittbester deutscher Stand

Ernesto Harder, Vorsitzender der SPD-Bonn, Sprecher der SPD-Fraktion im Rat  Stadt Bonn im Ausschuss für Wirtschaft und Arbeitsförderung
Dr. Ernesto Harder
Bodo Buhse

Auch in diesem Jahr wurden auf der weltgrößten Tourismusmesse ITB in Berlin die „Best Exhibitor Awards“ (BEA) für die besten Messestände verteilt. Kriterien sind zum Beispiel Kreativität, Originalität, Nachhaltigkeit, Freundlichkeit im Kundenkontakt und besondere Effekte. „Dass das Disziplinen sind, in denen wir am Rhein Spitze sind, wundert mich gar nicht“, schmunzelt Dr. Ernesto Harder, wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn und Vorsitzender der Bonner SPD, und gratuliert den gemeinsamen Ausstellern Bonn, Düsseldorf und Köln herzlich zur Auszeichnung für den besten deutschen „Städte-Stand“ und zu Platz 3 unter allen deutschen Ständen.

Den Preis nahm am vergangenen Samstagabend Thomas von dem Bruch, der stellv. Geschäftsführer der Tourismus und Congress GmbH (T&C) Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler entgegen.

„Das ist eine tolle Auszeichnung für diese drei Städte“, freut sich Bodo Buhse, Mitglied im T&C-Aufsichtsrat, der als Mitglied im Regionalrat Köln immer die regionale Zusammenarbeit im Blick hat. „Wir verstehen diesen Award als ein lautes ‚Weiter so‘. Denn aus unserer Rheinschiene können wir noch viel mehr rausholen“, ist er sich sicher.

Buhse hatte den Messestand gemeinsam mit der SPD-Regionalratsfraktion auf der ITB persönlich besucht und sich dort mit Thomas von dem Bruch und auch mit Vertreterinnen und Vertretern der Bonn TouristInfo ausgetauscht.