DruckSache – Neue Ausgabe von unserem Ratsnewsletter ist online!

In seiner Sitzung am 07. Mai hat der Rat der Stadt Bonn den städtischen Doppelhaushalt 2015/16 beschlossen. Nach der Einbringung des Haushalts durch Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch und seinen Kämmerer Prof. Dr. Ludger Sander im Dezember 2014 wurde in Ausschüssen, Bezirksvertretungen und bei den Bürgerinnen und Bürgern heftig darüber diskutiert, was sparbar ist und was nicht. Nun hat die Koalition aus CDU, Grünen und FDP ihren Haushalt beschlossen. Wir alle werden mit den und an den Konsequenzen arbeiten müssen.

Unsere Themen im Mai:

  • Zwischenruf: CDU, FDP und Grüne beschließen Haushalt, der weder gerecht ist, noch den Haushalt konsolidiert, noch die Ressourcen der Stadt sinnvoll einsetzt
  • CDU, Grüne und FDP beschließen den städtischen Haushalt allein Koalition beschließt Grundsteuererhöhungen
  • Beethovenhalle: Luxussanierung verbrennt städtisches Geld
  • Auf SPD-Initiative: Rat beschließt bislang fehlende OGS-Plätze
  • Koalition schwimmt bei den Bädern – Kein Kinderbecken fürs Römerbad, unnötiger Druck bei Kurfürstenbad
  • Bonner Bezirkshaushalt: Koalition kürzt bei Vereinsförderung
  • Erfolgreicher Stresstest im WCCB
  • Schlachthof: Rat treibt Aufwertung des Quartiers voran
  • HEIMVORTEIL(E): Stadtteilspaziergänge mit unseren Stadt- und Bezirksverordneten und Gästen