Zustand der Villa Marquardt in Beuel

Der jämmerliche Zustand der alten Direktorenvilla auf dem heutigen Evonik-Gelände hat die SPD-Fraktion zu einer Großen Anfrage im Denkmalausschuss veranlasst. Denn Teile der Villa stehen unter Denkmalschutz, aber für den Erhalt des Gebäudes wird nichts getan.

Die Villa steht in einem Bereich, der industriegeschichtlich eine große Rolle für Beuel spielt. Das Quartier zwischen Auguststraße, Siegburger Straße und Röhfeldstraße soll sich in Zukunft zu einem urban gemischten Gebiet wandeln. Wohnen, Arbeiten, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sollen zu einer Belebung dieses Beueler Teils führen. Eine sanierte Villa mit einer öffentlich zugänglichen Nutzung wäre hier eine interessante Ergänzung.