DruckSache 04/2021 ist online

Gestern hat sich der Integrationsrat konstituiert. Im Integrationsrat arbeiten Mitglieder des Stadtrates und Vertreter*innen der Migrant*innen zusammen. Die Migrantenvertreter*innen wurden von den Migrant*innen  in Bonn gewählt und bilden den Großteil der Mitglieder. Ihre Stimmen haben also mehr Gewicht bei wichtigen Entscheidungen im Integrationsrat. Das Ziel einer jeden ernstgemeinten Integrationspolitik ist die soziale, kulturelle, rechtliche und politische Gleichstellung aller Mitglieder einer Gesellschaft. Nur Menschen mit internationaler Familiengeschichte selbst können ihre eigenen Belange und ihren politischen Willen zielgerichtet artikulieren. Ihnen obliegt es, ihre spezifischen Potenziale für unsere Gesellschaft zu nutzen und für alle sichtbar zu machen. Aus diesem Grunde freuen wir uns sehr, dass das Amt der Vorsitzenden zum ersten Mal mit einer SPD-Frau, nämlich Binnaz Öztoprak, besetzt ist.

Unsere Themen heute:

  • Erste SPD-Vorsitzende in der Geschichte des Integrationsrates
  • Koalition will Wasserbusse für Bonn prüfen lassen
  • Bericht aus Beuel