Was lange währt, wird endlich gut – Radwegmarkierungen in Röttgen und Ückesdorf

Vor über zwei Jahren haben wir den Antrag gestellt – jetzt tut sich endlich was. In Ückesdorf und Röttgen werden derzeit die Radwegmarkierungen in der Venatiusstraße und im

Elisabeth Zaun Bild: ©s.h.schroeder

Herzogsfreudenweg erneuert. Die Markierungen sind wichtig, um den Weg zur Schule sicherer zu machen, da diese Straßen zur Schloßbachschule und zum Carl-von-Ossietzky-Gymnasium führen. Dass an diesen Stellen überhaupt Radwegemarkierungen sind, ist auch auf unsere Fraktion zurückzuführen. Die SPD hatte 1990 gefordert, dass an den Ausfahrten auf die Reichsstraße entsprechende Radwegmarkierungen angebracht werden, um Autofahrerinnen und Autofahrer auf den Radverkehr aufmerksam zu machen.