SPD-Fraktion lehnt Tariferhöhung im VRS ab

Wir lehnen die beschlossene Ticketpreiserhöhung für Busse und Bahnen im VRS Verkehrsverbund Rhein-Sieg ab. Damit die Verkehrswende gelingen kann und mehr Menschen auf Busse und Bahnen umsteigen, müssen die Tickets günstiger und nicht teurer werden. Deshalb haben wir in der Verbandsversammlung zusammen mit der SPD-Kreistagsfraktion Rhein-Sieg gegen die Preiserhöung gestimmt. Mit dieser Haltung stehen wir auf der Seite der Wohlfahrtsverbände, die ebenfalls die Preissteigerung ablehnen. Bus und Bahn  fahren muss für alle erschwinglich sein.