#WirSindMehr – Gegendemonstration vor dem Alten Rathaus

Zum dritten Mal fand diesen Montag die Demonstration unter dem Motto „Individuelle Freiheit ist nicht möglich ohne kollektive Freiheit – lasst Euch impfen!“ statt. Die  Demonstrationen sind eine Reaktion auf die „Querdenker“-Demos, auf denen wider jeder Vernunft wichtige und notwendige Corona-Schutzmaßnahmen, allen voran die Impfung, abgelehnt werden. Die Querdenker-Demonstrationen werden zudem von Rechtsextremen und Verschwörungstheoretikern unterwandert. Um unsere Stimme zu erheben, haben wir uns über Parteigrenzen hinweg mit allen demokratischen Fraktionen im Bonner Stadtrat zusammengeschlossen und rufen nun jeden Montag gemeinsam zur Gegendemonstration auf.

Als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten dürfen und wollen wir diesen Querulanten nicht freies Feld und erst Recht nicht unser Bonn überlassen. Es ist wichtig, präsent zu sein und Flagge zu zeigen gegen die Minderheit von 1.000 Querdenkern, die montags durch die Stadt zieht und dafür in den Medien große Aufmerksamkeit bekommt. Denn wir sind mehr! Die Mehrheit der Bonnerinnen und Bonner ist geimpft – Stand Mittwoch:  280.435 Erst-, 277.086 Zweit- und 180.205 Auffrischungsimpfungen in Bonn. Die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger handelt faktenorientiert und lässt sich nicht von Fake-News, Verschwörungstheorien, rechter Propaganda und Hetze in die Irre führen. Wir lassen uns nicht einreden, die Gesellschaft sei gespalten!

Deshalb wird es auch am Montag, den 17.01.2022, wieder um 17:30 Uhr eine Demonstration vor dem Alten Rathaus geben, um ein Zeichen für Solidarität und Demokratie zu setzen. Wir zählen auf Ihre und Eure Unterstützung!