Bezirksvertretung Hardtberg: Pfandringe werden gut angenommen

Bereits jetzt zeigt sich, dass die auf unsere Initiative hin installierten Pfandringe um die öffentlichen Mülleimer in Duisdorf ein voller Erfolg sind! Passant:innen, die ihre Pfandflaschen loswerden wollen, können sie bequem in die Ringe stellen. Für Menschen, die auf Flaschenpfand angewiesen sind, ist dies eine große Erleichterung. Sie müssen nicht mehr herabwürdigend in den Mülleimern herumkramen und sind dadurch auch deutlich besser vor Infektionen geschützt. Außerdem können die Pfandflaschen dem Recycling-Kreislauf zugeführt und Mehrwegflaschen

Dominik Loosen Bild: ©s.h.schroeder

wiederverwendet werden. Wir freuen uns, dass unsere Idee nun auch in den anderen Stadtbezirken beantragt wird.

Engagiert wurde das Thema Parkraumbewirtschaftung diskutiert, die Sorge vor einer Verödung der Innenstädte war ein Argument. Wir sehen bei dem Konzept durchaus eine Chance die Innenstadt den Menschen und dem urbanen Leben zurückzugeben. Attraktive, gesunde, durchgrünte und lebendige Stadtteile erhöhen die Wohn- und Aufenthaltsqualität. Mit mehr Aufenthaltsqualität in den Vierteln verweilen die Menschen lieber vor Ort und werden auch konsumieren. Für den Stadtbezirk Hardtberg hat die Koalition beschlossen, dass die Parkplätze nur der Stufe drei zugeschlagen werden. Damit tragen wir dem Umstand Rechnung, dass vermieden werden soll, dass Besucher:innen in die benachbarten Einkaufszentren in Alfter gedrängt werden.

Wir haben für die Erprobungsmaßnahme Tempo 30 drei Straßen angemeldet und gegen die CDU beschlossen, die die Straßen gar nicht oder nur abschnittsweise wollte. Erprobt werden sollen der Schieffelingsweg, die Bahnhofstraße und die Villemombler Straße vom Rathaus bis zum Schieffelingsweg.

Aus dem Feuerwehrtopf für 2022 wird die Sanierung des Daches des Vereinshauses der Waldfreunde am Grillplatz im Hardtbergwald mit 5.000 EUR bezuschusst. Außerdem hat die BV-Mehrheit beantragt, das Rathaus bienenfreundlich zu bepflanzen und aus dem Feuerwehrtopf 2022 zu finanzieren. Das wurde einstimmig beschlossen.