Übersicht

Allgemein

Bild: Bundesstadt Bonn

DruckSache 16/2021 online

Unsere Themen: Investitionen in die Weiterentwicklung unserer Stadt Jugendhilfeausschuss: Förderung des Kinder- und Jugendrings gefestigt Kulturausschuss: Schluss mit den Kürzungen bei der Freien Szene Sportausschuss: Schülerrudervereine auf der Ziellinie Was lange währt, wird endlich gut – Radwegmarkierungen in Röttgen…

Bild: Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn

DruckSache 14/2021 online

Nachdem am letzten Wochenende bereits das „Friesi“ und das Hardtbergbad zur Sportausübung geöffnet wurden, öffnet morgen auch das Ennertbad wieder seine Tore. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen! Was uns diese Woche politisch beschäftigt hat, gibt es nun in…

Bild: Bundesstadt Bonn

DruckSache 13/2021 online

Am 23 Mai 1949 trat unser Grundgesetz in Kraft. Das nehmen die Ratsfrauen aller Fraktionen zum Anlass, an den ersten Satz in Artikel 3 Absatz II, „Männer und Frauen sind gleichberechtigt“, zu erinnern. Die Sozialdemokratin Elisabeth Selbert hat sich maßgeblich…

DruckSache 12/2021 online

Morgen vor 76 Jahren endete mit der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht der Zweite Weltkrieg in Europa und damit die Terrorherrschaft der Nationalsozialisten und der Holocaust. Es war der Tag der Befreiung. Wir gedenken der Opfer des Nationalsozialismus und des Krieges.

DruckSache 11/2021 online

Raus zum 1. Mai! Auch in diesem Jahr steht der 1. Mai im Zeichen von Corona, anders als im letzten Jahr findet in Bonn aber wieder die Kundgebung der Gewerkschaften statt – natürlich mit Hygienekonzept. Das diesjährige Motto lautet: „Solidarität…

DruckSache 07/2021 online

Es ist zwei Jahre her, dass Millionen Jugendliche auf der ganzen Welt auf die Straße gingen, um für mehr Klimaschutz und damit für ihre Zukunft zu streiken – ihnen haben sich mittlerweile alle Altersgruppen angeschlossen. Auch in Bonn, wie heute…

Bild: Fenja Wittneven-Welter

DruckSache 05/2021 ist online

Die Feste in der Innenstadt, „Bonn leuchtet“ und „BonnFest“ werden in diesem Jahr nun doch stattfinden. Hierfür hat sich unsere Bonner Bezirksfraktion eingesetzt und alle Beteiligten an einen Tisch geholt. Unsere Themen: Und Bonn leuchtet doch! Aus dem Ausschuss…

Koalition will Wasserbusse für Bonn prüfen lassen

Angesichts der ermutigenden ersten Ergebnisse der Kölner Wasserbusstudie möchte die neue Bonner Ratskoalition die Realisierungschance einer solchen innovativen Erweiterung des Nahverkehrsangebots auch für Bonn untersuchen lassen. In einem Antrag für den nächsten Mobilitätsausschuss beauftragen Grüne, SPD, Linke und Volt daher…

DruckSache 03/2021 ist online

Seit heute können alle Bonnerinnen und Bonner Vorschläge zur Neugestaltung des Rheinufers im Bereich Zweite Fährgasse bis Rosental einreichen. Für die Umgestaltung sollen Fördermittel aus dem Städtebauförderprogramm von Bund und Land bereitgestellt werden. Die Beteiligung findet coronabedingt ausschließlich online unter…

Coronatests für Beschäftigte in der Jugendhilfe

Gute Nachrichten für die Beschäftigten in der ambulanten und stationären Erziehungshilfe und der Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche: Nach einem Dringlichkeitsantrag, den die SPD-Fraktion gestellt hatte, können sich die Mitarbeitenden nun kostenfrei und anlassunabhängig auf das Coronavirus testen lassen.

Drucksache 74 – Neuer Newsletter online

Die erste Arbeitssitzung des Rates haben wir nun hinter uns. Es ist  in der vorangegangenen Ratsperiode oft vorgekommen, dass der Rat nicht fertig wurde und die Sitzung fortgesetzt werden musste. An diese „Tradition“ scheint der neue Rat anzuknüpfen. Wir sind…

Margarine-Viertel: SPD stärkt Bürgerbeteiligung

Nachdem der Bürgerworkshop, der von der Wohnbau GmbH zu ihren Planungen im Margarine-Viertel den Bewohner*innen versprochen worden war, coronabedingt nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden kann, hält die SPD die jetzt vorgesehene Online-Bürgerinformation für nicht ausreichend.

DruckSache 73 – Kalenderwoche 48/2020

Der Rat hat sich konstituiert, aber noch nicht volle Fahrt aufgenommen. Das ist übrigens ganz normal, die möglichen Koalitionäre verhandeln und beraten in zahlreichen Arbeitsgruppen unter Corona-Bedingungen, meistens per Video, um eine zukunftsfähige Gestaltungsmehrheit für unsere schöne Stadt zu erreichen. Lieber länger verhandeln als schlecht arbeiten.

Termine