Übersicht

Meldungen

DruckSache 59 – Neuer Newsletter online

Mit den Nachwahlen zu unserem Vorstand, der Verpflichtung unserer neuen Ratsmitglieder und der gerade zu Ende gegangenen Ratssitzung haben wir nun die Zeit des Umbruchs hinter uns gelassen. In dieser DruckSache begrüßt Sie und Euch erstmals Angelika Esch als neue Fraktionsvorsitzende. Wir haben wieder viele wichtige und interessante Themen zusammengestellt und wünschen viel Spaß beim Lesen.

Endenicher Allee: SPD, CDU und GRÜNE stellen Fragen und geben Anregungen – Mehr Einbeziehungen der Bürgerinnen und Bürger notwendig

Die anstehende Baumaßnahme auf der Endenicher Allee bewegt die Gemüter. Dies zeigte ein Ortstermin am 24. Oktober, zu dem die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Bonn eingeladen hatte und zu der neben örtlichen Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern der Fraktionen über vierzig Bürgerinnen und Bürger erschienen.

Alter Friedhof: Rozzoli-Grabstein auf SPD-Antrag restauriert

Nachdem 2017 der historische Grabstein von Joseph Anton Rozzoli auf dem Alten Friedhof wieder aufgestellt wurde, ist er nun auf Antrag der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Bonn restauriert worden. Bei der Wiederaufstellung in unmittelbarer Nähe zur Kapelle befand er sich in einem sehr schlechten Erhaltungszustand.

DruckSache 58 – Neuer Newsletter online

Nach den letzten Wochen fiel es uns nicht leicht, zur politischen Arbeit zurückzukehren. Aber es musste sein, denn die Haushaltsberatungen standen an. Jetzt ist der Bonner Haushalt für die Jahre 2019 und 2020 beschlossen, wenn auch nicht zu unserer Zufriedenheit. Vielmehr freut uns, dass das Frankenbad ein neues Dach bekommt. Über dieses und vieles mehr berichtet unsere DruckSache.

Haltestelle Rosental wird endlich barrierefrei und wettergeschützt

Die Haltestelle Rosental in der Bonner Nordstadt wird barrierefrei und mit Seitenbahnsteigen geplant und gebaut. Dies hat die Bezirksvertretung Bonn einstimmig beschlossen und ist damit einem entsprechenden Bürgerantrag gefolgt. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn freut sich über dieses Ergebnis.

SPD: Öffentlicher Nahverkehr muss preiswerter werden

Wie fast jedes Jahr erhöht der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) auch zum 01. Januar 2019 die Fahrpreise. Ein Kurzstrecken-Ticket wird dann 2 Euro kosten, ein normales Stadtticket 3 Euro. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn kritisiert diese Erhöhung und stellt die gesamte Preisgestaltung im VRS zur Diskussion.