Stadtradeln 2019

Die Wette gilt: Bonn macht in diesem Jahr vom 25. Mai bis 14. Juni wieder beim deutschlandweiten Wettbewerb Stadtradeln mit. Beim Stadtradeln treten Stadtverordnete und Bürgerinnen und Bürger gemeinsam in die Pedale, um möglichst viele Kilometer per Fahrrad zurück zu legen. Ziel ist es, „fahrradaktivste Stadt“ zu werden. Dabei tritt Bonn gegen über 660 Städte und Gemeinden an. Gewonnen hat am Ende die Stadt, deren Teams die meisten Radkilometer gesammelt haben. Bereits seit 2008 organisiert der Verein Klima-Bündnis, das größte europäische Städtenetzwerk zum Klimaschutz, die bundesweite Aktion.

Drei Wochen lang sind alle, die in Bonn wohnen, arbeiten oder zur Schule gehen, eingeladen, das Fahrrad zu benutzen: auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder zum Treffen mit Freunden. Die geradelten Kilometer werden in einem Radel-Kalender online gesammelt und zeigen so immer einen aktuellen Zwischenstand der Stadtergebnisse.

Natürlich ist auch die SPD Bonn dabei. Stephan Eickschen und Petra Maur sind unsere Co-Kapitäne der „Radsozis“. Jede und jeder kann sich eintragen und ab dem 25. Mai für die SPD und für Bonn Kilometer sammeln. Einfach anmelden und als Team die SPD Bonn auswählen.

Zudem werden wir ein „Mängel-Logbuch“ führen. Wann immer in diesen drei Wochen Probleme auftauchen, die das Radfahren auf den Bonner Radwegen und Straßen schwierig machen, können diese wie gewohnt an die Ratsfraktion weitergegeben werden.

Die Aktion wird vor Ort vom Amt für Umwelt, Verbraucherschutz und Lokale Agenda, Leitstelle Klimaschutz organisiert.