Übersicht

Angelika Esch

Viel Geld vom LVR für Bonn

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn freut sich über die positiven Nachrichten des Landschaftsverbands Rheinland (LVR). Der LVR übernimmt als regionaler Kommunalverband Aufgaben in Bereichen wie Soziales, Gesundheit, Schulen, Jugend sowie Kultur und hat im dritten Jahr in Folge die Stadt Bonn um 14,2 Millionen Euro entlastet.

SPD: Jobcenter soll beim Kauf von Schülertablets unterstützen

Die Corona-bedingte Verlagerung des Präsenzunterrichts hin zu einer digitalen Form, trifft vor allem Schülerinnen und Schüler aus finanziell schwächeren Familien. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn fordert daher, dass diesen Familien vom Jobcenter Bonn ein Zuschuss über 150 Euro für die Anschaffung eines Tablets, Laptops oder Desktop-PCs gewährt wird.

SPD: Stadthaus quo vadis?

Seit mehr als 12 Jahren wird über die Zukunft des Stadthauses mehr oder weniger intensiv nachgedacht. Ein Prozess, der u. a. dazu geführt hat, dass bereits vor 7 Jahren aus Sicherheitsgründen die Vorhängescheiben an der Fassade demontiert werden mussten.

Cityring: Mit CDU und FDP zurück in die verkehrspolitischen 1980er

Am selben Tag als in Berlin ein Milliardenpaket zur Förderung von Bus und Bahn sowie Elektromobilität verkündet wird, kündigen die Bonner Stadtratsfraktionen von CDU und FDP ein Comeback des Cityrings an. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn ist fassungslos über so viel Rückwärtsgewandtheit und Ignoranz gegenüber den Themen der Zeit.

Westbahn fährt auf den Hardtberg

Die von der Stadtverwaltung zunächst nur bis Endenich geplante neue Straßenbahntrasse wird nun doch bis zum Hardtberg geplant. Dies hat der Planungsausschuss in seiner Sitzung am 27. Mai 2020 beschlossen.

Nach Steuerschätzung für Bonn: Kommunen brauchen Schutzschirm

Dr. Stephan Eickschen „Städte und Gemeinden leisten derzeit einen wesentlichen Beitrag zum Krisenmanagement in der Corona-Pandemie und dafür, das Land am Laufen zu halten, gerade im Gesundheits- und Sozialsektor. Es muss deshalb dafür gesorgt werden, dass sie handlungsfähig bleiben…

Offener Brief: Terminabsagen im Dienstleistungszentrum

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Sridharan, wir freuen uns, dass das Dienstleistungszentrum langsam in den Regelbetrieb zurückkehrt und mittlerweile auch wieder Termine anbietet. Allerdings ist uns zu Ohren gekommen, dass Termine zur Beantragung eines Ausweises, die online vor der Corona-Krise gebucht…

Was kostet Bonn die Corona-Epidemie?

Unter den Folgen der Corona-Epidemie leidet nicht nur jeder einzelne Mensch, sondern auch die Kommunen. So kommen auf die Stadt Bonn neue Kosten zu, während bisher sicher geglaubte Einnahmen wegfallen.