Übersicht

Angelika Esch

Oberbürgermeister und Ratskoalition schaden Bonn

Vier Monate – so lange dauert es aktuell, einen Termin für die Beantragung eines neuen Personalausweises zu bekommen. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn kritisiert das scharf und fragt nach den Gründen für derart lange Vorlaufzeiten. Zudem sieht sie aber auch ein Muster im Umgang des Oberbürgermeisters und der Ratskoalition mit den Problemen der Stadt.

SPD-Fraktion spendet an zahlreiche gemeinnützige Organisationen

Wie in jedem Jahr hat die SPD-Fraktion auch 2019 um die Weihnachtszeit herum über 5.500 Euro für gemeinnützige Zwecke gespendet. „Zur Unterstützung der Arbeit mit und für junge Menschen wurden die Naturfreunde Bonn, die Johanniskirchengemeinde Duisdorf, das Junge Theater, die Stiftung der Bonner Feuerwehr, das Mädchenhaus Bonn e.V. und Ausbildung statt Abschiebung (Unterstützung jugendlicher Geflüchteter) bedacht.“

40 Jahre Kommunalpolitik: Herbert Spoelgen feiert Jubiläum

Am 30. September 1979 begann eine Ära in der Bonner Kommunalpolitik: An diesem Tag wurde der heutige SPD-Stadtverordnete Herbert Spoelgen erstmals in die Bezirksvertretung Bonn gewählt, der er seitdem bis heute angehört. Damals noch für die FDP gewählt, trat er im Sommer 1983 in die SPD ein.

DigitalPakt Schule: Fast 16,3 Millionen Euro für Bonn

Bonner Schulträger erhalten aus dem DigitalPakt des Bundes fast 16,3 Millionen Euro. Darüber informiert das Schulministerium des Landes Nordrhein-Westfalen. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn fordert, dass das Geld schnell in die digitale Ausstattung der Bonner Schulen investiert wird.