Lade Veranstaltungen

Podiumsdiskussion: Sparpotentiale in der Bonner Kulturlandschaft, was tun?

Termin

Datum:
18. Dezember
Zeit:
20:00
Bild: actori GmbH

Der Stadt liegt nun, nach dem Gutachten zur Zukunft der Gebäude der städtischen Bühnen, auch das Gutachten zu Sparpotentialen in der Bonner Kulturlandschaft vor. Die Firma Actori hat darin fünf Szenarien skizziert, die erhebliche Auswirkungen auf die Bonner Kulturlandschaft haben würden.

Die SPD-Fraktion möchte gerne mit Akteurinnen und Akteuren der Bonner Stadtgesellschaft, aber auch mit Vertreterinnen und Vertretern der betroffenen Einrichtungen diese Vorschläge diskutieren und deren Einschätzung hierzu erfahren.

Wir laden herzlich ein, mit uns über diese spannenden, für die Stadt sehr weitreichenden, anstehenden Entscheidungen zu beraten.

Für die Podiumsdiskussion zugesagt haben Professor Dr. Lutz Thieme (Sportökonom und –soziologe, Präsident LSB Rheinland Pfalz), Dr. Benedikt Holtbernd (Vorsitzender Opernfreunde Bonn e. V.), Dr. Bernhard Helmich (Generalintendant am Theater Bonn), Monsignore Wilfried Schumacher (Stadtdechant i. R.), Anjara Barz (stellv. Landesvorsitzende der Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger NRW, Obfrau Solistenensemble Bonn) sowie Sigrid Limprecht (Förderverein Filmkultur Bonn e.V., Bonner Kinemathek). Moderiert wird die Veranstaltung von der kulturpolitischen Sprecherin der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn, Fenja Wittneven-Welter.

Wegen der eingeschränkten Teilnahmezahl wird um eine rechtzeitige Anmeldung unter spd.ratsfraktion@nullbonn.de gebeten.